Über mich

Fotograf, Ästhet, ruhiger Typ, Genießer. – Ich bin sehr glücklich mit meinem Job und freue mich darüber, dass ich so die Möglichkeit habe, meinen Traum zu leben. Die Nummer Eins in meinem Leben ist Jesus Christus, der Platz direkt danach ist reserviert für die Perle, die sich hoffentlich bald ins Blickfeld schiebt. Ob ich unsere Hochzeit dann selber fotografiere?! Ich habe tatsächlich kurz darüber nachgedacht …

Die Berge sind cool, das Meer ist auch geil! Mindestens einmal im Jahr nehme ich mir eine Auszeit und bin für ein paar Wochen ganz raus aus dem Alltag – zusammen mit meinem Bruder mit Rucksack und Zelt in Nordschweden unterwegs oder so.

Im Kino, auf Konzerten und in Ausstellungen bin ich leider viel zu wenig, dabei ist das so wertvoll und inspirierend! Wenn ich mal einen Moment frei habe, höre ich gerne Alben und schaue in den Himmel … Ich stehe auf Warm-Kalt-Kontraste, finde Auto- und Schokoladenwerbung das Beste am Fernsehen und habe meine Freunde lieber im echten Leben als auf Facebook.

Woran ich arbeite, wenn ich gerade keine Hochzeiten fotografiere, könnt Ihr hier mitverfolgen: www.philipzintarra.de